Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. Februar 2021, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
09.05.2015 / Ansichten / Seite 8

Geschichtsfälscher des Tages: Arseni Jazenjuk

Der ukrainische Ministerpräsident Arseni Jazenjuk ist ein notorischer Lügner, ein Eiferer und Hetzer. Das Mittel seiner Wahl ist Schaum vor dem Mund. Deshalb ist es oft leicht, seine geschichtsklitternden Einlassungen zu durchschauen. Aber das ficht ihn nicht an. Immer wenn er der Lüge überführt wird, wiederholt er sie öffentlich, etwas lauter noch als beim letzten Mal.

Jetzt hat sich Jazenjuk zum 70. Jahrestag der Befreiung geäußert und Russland eine »verbrecherische Politik« vorgeworfen. »Der Sieg über den Nationalsozialismus brachte auch unserem Volk keine Freiheit«, pöbelte Jazenjuk in ei...

Artikel-Länge: 1889 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen