Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 5. Juli 2022, Nr. 153
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.05.2015 / Ausland / Seite 6

»Ich habe sie verflucht!«

Frankreich: Nach Le-Pen-Familienkrach kämpft Front National um politische Mitte

Hansgeorg Hermann, Paris

Nun ist er weg – vorerst jedenfalls. Kein Mitglied mehr im 1972 von ihm gegründeten Front National (FN), kein dröhnendes Sprachrohr dieser politischen Wehrsportgruppe Frankreichs. Auch den Titel »Ehrenpräsident« werden sie ihm wohl nehmen, beim Parteikongress in drei Monaten, wenn alles regelgerecht verlaufen sollte. Jean-Marie Le Pen ist seit Montag draußen, suspendiert. »Der FN hat keinen Patriarchen mehr«, meldete das Wochenmagazin Nouvel Observateur. Der 86 Jahre alte Rechtsradikale, der Provokateur, Rassist, vielfach verurteilte Hetzer und Schläger, er steht nun fast so da wie auf der im Juni 1987 vom Satireblatt Canard enchaîné veröffentlichten Fotografie: halb nackt. Der Canard verlor damals den Prozess gegen Le Pen. Dass es Satire sei, nach der vom Playboy gegen ein stattliches Honorar hüllenlos präsentierten Madame Le Pen auch den Gatten mal ohne Kleider zu zeigen, erkannte das Gericht damals nicht an.

Zu Fall gebracht hat ihn nun sein selbs...

Artikel-Länge: 4313 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €