1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
04.05.2015 / Sport / Seite 16

Blutgrätsche. Die Wahrheit über den 31. Spieltag

Klaus Bittermann

Solche Spiele wie das Pokalhalbfinale des BVB gegen Bayern werden immer seltener stattfinden, aber nie ganz auszuschließen sein. Das Ausscheiden der Bayern, die vier Elfmeter hintereinander nicht in der Lage waren, den Ball zu versenken, wurde versüßt durch neue Sponsorengelder, die es ihnen noch mehr als bisher möglich machen, die Liga zu kontrollieren. Adidas stockt seine Zahlungen auf über das Doppelte auf, und zwar von bislang 25 Millionen auf über 70 Millionen jährlich ab 2020. Immerhin nicht soviel wie Manchester United, die ab nächstes Jahr mit 100 Millionen von dem Sportartikelhersteller rechnen können, der in einem rasanten Bieterwettkampf Nike ausgebootet hat, und man fragt sich, wie er zu dem Geld kam. Vielleicht, indem man die Haltbarkeitsdauer der Schuhe verringerte. Meine sind nach einem Jahr am kleinen Zeh aufgeplatzt.

Dortmund kann nicht mithalten, denn dort will und kann man nicht die Gehälter zahlen, die bei den Bayern üb...

Artikel-Länge: 2950 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €