Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
29.04.2015 / Inland / Seite 2

»Für manche geht Probieren über Studieren«

Heute lässt sich an deutschen Hochschulen unter 16.000 Angeboten wählen. Studienanfänger sind oft völlig überfordert. Ein Gespräch mit Marco Schröder

Ralf Wurzbacher

Sie sind mit Ihrer Untersuchung der Frage nachgegangen, wie Studierende mit der im Gefolge der Bologna-Studienstrukturreform massiv ausgeweiteten Auswahl an Studienangeboten umgehen. Wie groß sind heute die Möglichkeiten?

Ziemlich gewaltig. Nach meiner Analyse gibt es heute an deutschen Universitäten und Fachhochschulen mehr als 16.000 Studienangebote, wovon über 3.000 unterschiedliche grundständige Studiengänge sind.

Wo liegt der Unterschied?

Die Zahl 16.000 umfasst die Angebote an sämtlichen Hochschulen, unabhängig von der Art des Studienabschlusses. Darunter befinden sich dann auch Optionen, die von mehreren Hochschulen angeboten werden und sich inhaltlich gleichen. Die genannten 3.000 grundständigen Studiengänge sind jeder für sich einzigartig und können direkt nach dem Erlangen der Hochschulreife studiert werden. Zur Veranschaulichung: Früher war Informatik ein Fach, das überall nahezu identisch zugeschnitten war und auch nur unter die...

Artikel-Länge: 4032 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft