29.04.2015 / Antifa / Seite 15

Kein ostdeutsches Problem

Mobilisierungen gegen Flüchtlinge: Hintergründe und Gegenstrategien von der Amadeu-Antonio-Stiftung

Florian Osuch

Rassistische Stimmungsmache gegen Flüchtlinge führt seit einigen Jahren wieder vermehrt zu harten Auseinandersetzungen um Unterkünfte für Asylsuchende. Es gibt Aufmärsche, vielfach durch Neonazis angeheizte Bürgerversammlungen und auch Anschläge gegen die oft bezugsfertigen Liegenschaften. Ende März brannte in Tröglitz (Sachsen-Anhalt) der Dachstuhl eines Gebäudes, in dem Flüchtlinge unterkommen sollten. Ähnlich rassistisch motivierte Brandanschläge auf Gebäude für Asylsuchende gab es unter anderem im März im oberbayerischen Hepberg und in Escheburg bei Hamburg sowie im Dezember im fränkischen Vorra.

Die Amadeu-Antonio-Stiftung hat eine Broschüre mit dem Titel »Die Brandstifter. Rechte Hetze gegen Flüchtlinge« herausgegeben. Die Autoren haben Hintergründe zusammengetragen, wie vielerorts »Neonazis, rechtspopulistische Parteien oder von Hass getriebene Einzelpersonen« versuchen, das Klima aufzuheizen und Stimmung gegen Flüchtlinge zu machen. Immer wieder t...

Artikel-Länge: 3203 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe