Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.04.2015 / Inland / Seite 4

Kurzer Draht zur Szene

Der Fall »Klein Adolf«: Einstellungskriterien beim Verfassungsschutz Thema in Hessens NSU-Ausschuss. Gesinnung des Beamten Temme war »Restrisiko«

Claudia Wangerin

Die genauen Auswahlkriterien für Mitarbeiter des hessischen Verfassungsschutzes kennen wohl nur die Behörde selbst und befreundete Dienste, andere Landesämter und das Bundesamt für Verfassungsschutz, doch das Thema beschäftigt zur Zeit den NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags in Wiesbaden. Was Jugendliche »krass verpeilt« nennen und Nervenärzte vielleicht als Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätssyndrom (ADHS) bezeichnen, ist nach gängigen Vorstellungen einer Geheimdienstkarriere eher abträglich. Mit Verweis auf einen solchen Zustand, nur mit anderen Worten, hat aber der Beamte Andreas Temme zu erklären versucht, warum er 2006 am Tatort des Kasseler Mordes an Halit Yozgat weder die Schüsse noch den Sterbenden hinter der Ladentheke bemerkt haben will. Im Internetcafé des Opfers will er nur sexuelle Zerstreuung gesucht haben, so der V-Mann-Führer, der zufällig am selben Tag mit seiner angeblich einzigen »Quelle« aus der Neonaziszene telefonierte und sp...

Artikel-Länge: 3085 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €