75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
25.04.2015 / Inland / Seite 2

»Es war ein Völkermord«

Bundestag erkennt Genozid an Armeniern vor 100 Jahren an

Nick Brauns

»Das, was im Ersten Weltkrieg im Osmanischen Reich stattgefunden hat, war ein Völkermord« – mit diesen Worten eröffnete Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) am Freitag die Plenardebatte des Bundestages zum 100. Jahrestag der Vernichtung der Armenier. Auch alle weiteren Redner der Regierungskoalition und der Opposition ließen keinen Zweifel daran, dass die vom damaligen jungtürkischen Regime geplante und durchgeführte Vertreibung und Ermordung von bis zu 1,5 Millionen Armeniern sowie Angehörigen anderer christlicher Bevölkerungsgruppen nur mit diesem Begriff zu fassen sei.

Noch am vergangenen Wochenende hatte Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) aus Rücksicht auf den NATO-Partner Türkei erklärt, man solle für die damaligen Ereignisse nicht den Begriff des Völkermordes verwenden. Im Antrag der Regierungskoalition heißt es spitzfindig: »Das Schicksal der Armenier steht beispielhaft für die Geschichte der Massenvernichtungen, der ethnischen ...

Artikel-Länge: 3039 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €