1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
23.04.2015 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Ohne die Kriege des Westens gäbe es viel weniger Flüchtlinge, Zerstörung und Tote im Mittelmeer.

BRD schafft Flüchtlingsströme

Zu jW vom 18./19. April: »Flucht«

Die Bundeskanzlerin ruft am 8. Mai zum Flüchtlingsgipfel. Der könnte historische Bedeutung erlangen, wenn, ja wenn die BRD ihr Mittun an der Schaffung der Flüchtlingsströme beendet. Über 13 Jahre macht auch Deutschland Krieg in Afghanistan. Das gebeutelte Land führt die weltweite Flüchtlingsstatistik 2014 mit 2,5 Millionen an. Natürlich wäre es töricht, den Eliten in Afghanistan und anderswo ihre Verantwortung für die Situation abzusprechen. Aber ohne die Kriege des Westens gäbe es viel weniger Flüchtlinge, Zerstörung und Tote im Mittelmeer. Ähnlich wie in Libyen soll auch das syrische Volk mit deutscher »Hilfe« vom Diktator Al-Assad befreit werden. Das Ergebnis: Immer mehr Menschen werden umgebracht oder fliehen. Außenminister Steinmeier wiederholt gebetsmühlenartig, wir brauchen politische Lösungen. Was hindert Deutschland daran? Hinzu kommt das Feilschen um Geld. Der Krieg in Afghanistan h...

Artikel-Länge: 6728 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €