Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. April 2020, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
22.04.2015 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips

Die Flüchtigen

 
Was ist wichtig, was unwichtig: Ist das heute nicht die wichtigste aller Fragen? Im Juni 1940, da war alles reduziert. Auf das Überleben. Odile schließt sich mit ihren Kindern dem Flüchtlingsstrom an. Dann die Katastrophe: Stukas bombardieren die Kolonne. Mit Emmanuelle Béart (Odile), F/GB 2003, Regie: André Téchiné.

Arte, 20.15

Die wilden Zwanziger

Berlin und Tucholsky

Kurt Tucholsky mit »aufwendigen Spielszenen« nahegebracht. Na ja. Vielleicht besser lesen.

Arte, 21.45

 

Überall war Tod

Vom Leiden und Sterben im KZ Flossenbürg

»Ich habe Flossenbürg verlassen, aber Flossenbürg hat mich nie mehr verlassen«, sagt Jack Terry. Als der Junge aus Polen 1945 befreit wurde, war er 15 Jahre alt und wog 34 Kilo. Überall war Tod: im Steinbruch, in den Baracken, auf dem Appellplat...

Artikel-Länge: 2482 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €