22.04.2015 / Ausland / Seite 6

Verwestlichung der Armee

Ukraine: Auf Kiewer Seite kämpfen rund 1.000 Ausländer. NATO-Ausbilder eingetroffen

Reinhard Lauterbach

Während der ukrainische Bürgerkrieg ins zweite Jahr geht, wächst auch das militärische Engagement westlicher Staaten auf Kiewer Seite. Das deutlichste Zeichen dafür ist die Ankunft von rund 300 US-Soldaten auf dem westukrainischen Truppenübungsplatz Jaworiw nahe der polnisch-ukrainischen Grenze in der vergangenen Woche.

Die US-Fallschirmjäger haben die Aufgabe, in den nächsten neun Monaten drei Abteilungen der ukrainischen Nationalgarde im Umgang mit westlicher Ausrüstung und im Straßenkampf zu trainieren. Das Programm hat offiziell am Montag begonnen. Insgesamt werden, wenn es vorbei ist, knapp 1.000 Nationalgardisten militärischen Schliff nach amerikanischem Muster erhalten haben. Die Nationalgarde setzt sich personell im Kern aus Angehörigen der »Maidan-Selbstverteidigung« zusammen. Washington trainiert hier also explizite Faschisten.

Die US-Soldaten in Jaworiw sind nicht die einzigen westlichen Instrukteure der ukrainischen Streitkräfte. Schon seit ei...

Artikel-Länge: 4098 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe