Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.04.2015 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Konto und Kredit für Bürger Myanmars

Kooperationsprogramm mit UN soll Einwohnern Zugang zum Finanzsystem verschaffen

Thomas Berger

Staatliche Kredite, Bankkonten, Versicherungen? Für viele Einwohner von Myanmar, insbesondere aus der Landbevölkerung, sind das Fremdworte. Der Zugang zum regulären Finanzsystem ist 70 Prozent der Bevölkerung bisher verschlossen, konstatierte eine vor wenigen Tagen auf den Weg gebrachte Initiative, die »Financial Inclusion Roadmap« (FIR). Auch zahlreiche Klein- und Kleinstbetriebe sind weitgehend von der Möglichkeit abgeschnitten, Finanzdienstleistungen in Anspruch nehmen zu können. Um diesen Zustand zu ändern, ist FIR aufgelegt worden – ein Programm, das von der Regierung des Landes in Kooperation mit internationalen Stellen erarbeitet wurde. Zum feierlichen Start reiste beispielsweise die niederländische Königin Máxima an, die zugleich UN-Sonderbotschafterin für Fragen finanzieller Teilhabe und Entwicklung ist.

Der UN Capital Development Fund (UNCDF) – eine Einrichtung der Vereinten Nationen – un...

Artikel-Länge: 2879 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €