Gegründet 1947 Freitag, 13. Dezember 2019, Nr. 290
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
18.04.2015 / Ausland / Seite 7

Umkämpftes Lager

Palästinensische Einheiten versuchen, Jarmuk von den Truppen des »Islamischen Staats« zu befreien

Karin Leukefeld, Damaskus

»Herzlich willkommen, wir freuen uns, dass ausländische Journalisten hierher kommen.« Der General der syrischen Streitkräfte spricht leise, während er den kroatischen Kollegen und mich aufmerksam mustert. Ununterbrochen lässt er die islamische Gebetskette Misbaha durch seine Finger gleiten. An seiner Uniform trägt er drei Sterne und einen Adler. Als ein junger Soldat mit einer Kanne des traditionell zur Begrüßung gereichten, tiefschwarzen Beduinenkaffees auf ihn zugeht, weist der General ihn mit einer Kopfbewegung an, zuerst die Gäste zu bedienen.

Wir sitzen in einem kargen Büro am Rande von Muchaiyem-Jarmuk, dem palästinensischen Flüchtlingslager, dessen Einwohner im November 2012 von bewaffneten Gruppen vertrieben wurden. Doch erst mit dem Vormarsch der Milizen des »Islamischen Staates« (IS) schaffte es das Lager in die internationalen Schlagzeilen.

Der General unterstreicht, dass im Lager Palästinenser gegen die Al-Nusra-Front und »Daesch« kämpften, wi...

Artikel-Länge: 4883 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €