75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 29. November 2021, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
16.04.2015 / Ausland / Seite 6

Dezentral und unbürokratisch

Griechische Regierung berät über Umgang mit steigenden Flüchtlingszahlen. Kommunistische Partei fordert Bruch mit EU-Politik

Heike Schrader, Athen

Etwa 800 Flüchtlingen ist in den vergangenen Tagen die gefährliche Überfahrt von der türkischen zur griechischen Küste gelungen. Griechenlands Vizeministerin für Migrationspolitik, Tasia Christodoulopoulou, erwartet, dass in den nächsten Monaten bis zu 100.000 Menschen nach Griechenland fliehen werden. Allein im Februar und März seien insgesamt 10.762 Menschen vor allem aus Syrien angekommen. Weil Griechenland im Gegensatz zu Italien oder Spanien aber seine Grenzen hermetisch gegen eine Weiterreise der Flüchtenden nach Westeuropa abriegele, so die Ministerin, wagten trotzdem weitaus mehr immer noch die weit riskantere Überfahrt nach Italien oder Spanien.

In einer Sondersitzung auf Regierungsebene wurden am Dienstag deswegen erste Maßnahmen im Umgang mit der steigenden Zahl nach Griechenland flüchtender Menschen beschlossen. Danach sollen Einwanderer möglichst dezentral im Land untergebracht werden. Gemeinden und Ministerien sind aufgerufen, geeignete Stru...

Artikel-Länge: 4465 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €