Gegründet 1947 Dienstag, 19. Februar 2019, Nr. 42
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
14.04.2015 / Inland / Seite 2

»Die Mehrheit der SPD-Basis ist längst überzeugt«

Der Widerstand gegen die Handelsabkommen TTIP und TiSA ist größer geworden. Demo am Samstag in Nürnberg. Gespräch mit Ludwig Wenk

Gitta Düperthal

Ludwig Wenk ist Sprecher des globalisierungskritischen Netzwerks ATTAC in Nürnberg

 

 

 

Für kommenden Samstag sind in ganz Europa Aktionen gegen die geplanten Handelsabkommen TTIP, CETA und TiSA geplant. In Nürnberg hat sich dagegen ein Bündnis gebildet. Wie wollen Sie den Protest vorantreiben?

Es muss unbedingt eine der größten Demonstrationen werden, in Nürnberg und in allen anderen Städten. Nur mit deutlicher Ablehnung durch die Bevölkerung können wir all das endlich stoppen: die Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA; CETA, zwischen der EU und Kanada; sowie das Dienstleistungsabkommen TiSA zwischen 50 Ländern der Welt, darunter ebenfalls EU, Kanada und USA.

Insofern ist es gut, dass hier in Nürnberg beachtlich viele Organisationen dazu aufrufen, am Samstag unter dem Motto »Mensch und Umwelt vor Profit« auf die Straße zu gehen. Mitveranstalter sind Umweltorganisationen wie etwa der Bund Naturschutz oder die Naturfreunde Bayern; a...

Artikel-Länge: 4152 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €