11.04.2015 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Das Gesetz

Eine Hommage an José Saramago

Ruben Philipp Wickenhäuser

Niemand wusste so genau, wann das Gesetz beschlossen worden war. Dies äußerte sich schon im Namen, den verzeichnete das Protokoll der Beschlusssitzung nämlich nicht, die Kennziffer konnte niemand im Kopf behalten, selbst niedergeschrieben beschlich die Ablesenden stets das unbestimmte Gefühl eines Schreibfehlers; was dazu führte, dass in der ersten Zeit nach der Verabschiedung zwar Namen dafür verwendet wurden, jedoch je nach Fernsehsender, Tageszeitung oder Radiosender ein anderer, von hölzernen wie Bestimmung über die Konsequenzen bei Nichterfüllung der Pflichten Abgeordneter, kurz KNPA, bis hin zu blumigen wie Ehre für Leben, was sicherlich kreativ, jedoch gar nicht hilfreich dabei war, durch die Aussprache eines Namens eindeutig und allgemeinverständlich ein Ding, eine Person oder eben eine Bestimmung zu bezeichnen, und so gaben die Presseorgane der Republik in geradezu unheimlicher Gleichzeitigkeit ihre Bemühungen auf, das Betreffende in Worte zu fas...

Artikel-Länge: 15366 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe