75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 28. November 2022, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
07.04.2015 / Inland / Seite 2

»Unsere Freunde sind von Abschiebung bedroht«

Schüler in Berlin wollen gegen Rassismus und für die Rechte von Geflüchteten streiken. Ein Gespräch mit Lino H.

Wladek Flakin

Lino H. (17) besucht die Sophie-Scholl-Oberschule in Berlin-Schöneberg. Er ist aktiv im Bündnis »Refugee Schul- und Unistreik«.

Das Bündnis »Refugee Schul- und Unistreik« plant einen Schulstreik am 24. April. Worum geht es?

Wir wollen die Rechte von geflüchteten Menschen unterstützen. Am 24. April sollte es die erste Lesung eines Gesetzes geben, das das Asylrecht weiter verschärfen würde. So würden mehr Menschen in Abschiebehaft kommen und schneller ausgewiesen werden. Auch wenn die Lesung nach hinten verschoben wurde, wollen wir an diesem Tag streiken.

Für uns waren die rechten Bewegungen auf der Straße wie Pegida ein Weckruf. Von unserer Schule sind wir oft nach Berlin-Marzahn gefahren, um uns den rechten Demonstrationen gegen das Asylheim in den Weg zu stellen. Unter den »besorgten Bürgern« waren natürlich auch viele Neonazis. Wir sehen einen stetigen Rechtsruck in Europa als Produkt der Krise. Und wir sehen die Heuchelei der großen Parteien, die sich ...

Artikel-Länge: 4297 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €