Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
04.04.2015 / Feuilleton / Seite 11

Von der Ingenieursromantik

Ohne Terrororchester, aber mit Lichtkunst für die Reichen: Die »Zero«-Kunstausstellung in Berlin

Maxi Wunder

Zero ist nicht nur eine Modefirma. Das war auch eine Kunstbewegung der 50er und 60er Jahre aus der westdeutschen Modemetropole Düsseldorf. 1958 hatte dort Otto Piene (für Kenner: der mit dem Bunsenbrenner, 2014 verstorben) mit dem heute 83jährigen Heinz Mack (der mit der Alufolie) die Künstlergruppe Zero gegründet. 1961 stieß Günther Uecker dazu (der mit den Nägeln, mittlerweile 85). Ausstellungen auf der documenta und in New York machten Zero in den 60ern international bekannt. Doch bereits 1967 verkündete Mack: »Zero ist tot«. Das Trio trennte sich wieder.

Aber nicht für immer. Vier Jahrzehnte später, im Jahre 2008, riefen dieselben, inzwischen ergrauten Herren die Zero-Foundation ins Leben - zwecks Erhalt und Präsentation ihrer Werke. Jüngst gab es eine Ausstellung im New Yorker Guggenheim (»Zero – Countdown to tomorrow«), die nun im Berliner Martin-Gropius-Bau betrachtet werden kann.

Zu erleben sind Rauminstallationen mit meist großformatigen, b...

Artikel-Länge: 5135 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!