Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
01.04.2015 / Feuilleton / Seite 11

Fehlgriff zum Speer

Die keuschen Ritter und das Ideal: Dmitri Tcherniakovs Inszenierung von Wagners »Parsifal« an der Berliner Staatsoper

Kai Köhler

Was die Handlungsoberfläche betrifft, ist Wagners »Parsifal. Ein Bühnenweihfestspiel« unmöglich geworden. Keusche Ritter, die in einer umständlichen Zeremonie den Heiligen Gral enthüllen, um unsterblich zu sein; ihr König Amfortas, der ein einziges Mal leider nicht keusch war und seitdem an einer Wunde leidet, die nicht heilt, und der darum sterben will, also den Gral nicht mehr enthüllen mag. Dazu sein Gegenspieler Klingsor, der, zur Enthaltsamkeit unfähig, zum ganz äußeren Mittel der Selbstentmannung schritt, und ob dieses Frevels aus dem Kreis der Gralsritter verbannt wurde. Das ist 19. Jahrhundert und in sexuell liberal gewordenen Zeiten als Konflikt kaum mehr glaubwürdig zu vermitteln. Will man das Werk noch spielen, kann man zur herrlichen Musik gedankenlos einen historistischen Bilderbogen abspulen, zur Freude der Zuhörer und zum Ruin des Marktwerts, den der Regisseur im Feuilleton hat. Immerhin ist von Blut und Reinheit die Rede – man kann a...

Artikel-Länge: 6220 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €