Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
01.04.2015 / Thema / Seite 12

Skrupellosester Politiker

Zum 200. Geburtstag von Otto von Bismarck

Reiner Zilkenat

Otto von Bismarck stammte aus junkerlicher Familie in der Altmark. Er war von 1851 bis 1859 preußischer Gesandter beim Bundestag in Frankfurt am Main und anschließend Botschafter in St. Peterburg und Paris. König Wilhelm I. berief ihn am 23. September 1862 zum preußischen Ministerpräsidenten. Bismarck galt als die ultimative Personalie, um die sich seit mittlerweile zwei Jahren zuspitzende Krise zwischen dem König und der liberalen Mehrheit im preußischen Abgeordnetenhaus zugunsten der Krone zu lösen.

Seit 1860 standen sich der Monarch und das Parlament unversöhnlich gegenüber. Ihr Konflikt hatte sich an der Weigerung des Abgeordnetenhauses entzündet, die Pläne einer »Militärreform« zu finanzieren. Es handelte sich um eine bedeutende Vermehrung des Heeres, die Eingliederung der von bürgerlichen Offizieren kommandierten Landwehr in die reguläre Armee sowie um die dreijährige Dienstzeit für Rekruten. Georg Herwegh spottete in seinem Gedicht »Herr Wilhelm«: ...

Artikel-Länge: 19595 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €