Gegründet 1947 Dienstag, 20. Oktober 2020, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
30.03.2015 / Inland / Seite 4

Reservisten Gewehr bei Fuß

Bei den »Königsbronner Gesprächen« wurde »Vernetzung von Sicherheits- und Entwicklungspolitik« erörtert. Linke-Politiker gut integriert

Jana Frielinghaus

Sie fanden bereits zum vierten Mal statt – die vom Reservistenverband, dem Bildungswerk des Bundeswehrverbandes und der Bundesakademie für Sicherheitspolitik veranstalteten zweitägigen »Königsbronner Gespräche« in der baden-württembergischen Stadt im Kreis Heidenheim. Thema war dieses Mal die »Vernetzung von Sicherheits- und Entwicklungspolitik«. Auch auf dieser Tagung stand die »gewachsene Verantwortung« der Bundesrepublik im Mittelpunkt, sich an der »Befriedung« von Konfliktherden weltweit zu beteiligen und dabei die »Herausforderung« der »Gleichzeitigkeit von Krisen« zu bewältigen. Mit von der Partie war neben Wolfgang Ischinger, dem Chef der Münchener »Sicherheitskonferenz«, auch Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU). Und an einer Podiumsdiskussion durfte sich mit Stefan Liebich erstmals auch ein Linke-Bundestagsabgeordneter beteiligen.

Ischinger betonte die fehlende Vorhersehbarkeit der Entwicklung heutiger Krisen, die sich soeben im Jem...

Artikel-Länge: 4061 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €