Gegründet 1947 Dienstag, 27. Oktober 2020, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
26.03.2015 / Schwerpunkt / Seite 3

Washington lockert Kuba-Blockade

Die Regierung der USA hat am Dienstag Sanktionen gegen mehrere Dutzend kubanische Firmen sowie Schiffsbetreiber und Einzelpersonen, die Geschäftsbeziehungen mit der sozialistischen Karibikinsel pflegten, aufgehoben. Das zum US-Finanzministerium gehörende Amt zur Kontrolle von Auslandsvermögen (Office of Foreign Assets Control – OFAC) hatte sie wegen ihrer Verbindung zu Kuba auf eine Schwarze Liste gesetzt und ihnen Unterstützung von Terrorismus und Drogenhandel vorgeworfen. Die OFAC-Liste ist das Hauptinstrument der USA zur Durchsetzung der gegen Kuba verhängten Blockade in Drittländern. Laut einer Mitteilung des US-Außenministeriums wurden jetzt einige Handels- und Schifffahrtsunternehmen, die vorwiegend in den Bereichen Tourismus, Landwirtschaft und Fischerei tätig sind, von dieser Liste gestrichen.

Der Schritt erfolgte offenbar vor dem H...

Artikel-Länge: 2664 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €