3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 30. Juli 2021, Nr. 174
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
20.03.2015 / Thema / Seite 12

Das Rätsel

Vor 100 Jahren kam Swjatoslaw Richter auf die Welt. Über sein Leben schwieg sich der sowjetische Pianist lange aus

Elvira Seiwert

Genaueres wusste man über ihn lange nicht. Aus den Gerüchteküchen quollen, neben den gewohnten Weihrauchdämpfen wie »Tastengott« und »Jahrhundertpianist«, wundersame Legenden wie die, dass er seine Karriere dem Außenminister Nazideutschlands, Joachim von Ribbentrop, verdanke. Oder dass er Stalins Trauerfeier sabotiert habe. Swjatoslaw Richter, der sowjetische Pianist, heute vor 100 Jahren geboren, selber aber? Schwieg sich aus; reihte Konzert an Konzert, ohne erkennbaren Plan und unberechenbar. Jahrzehntelang. Dann aber, Mitte der 1990er Jahre, gelang es dem französischen Musiker und Filmemacher Bruno Monsaingeon, Richters Zutrauen zu gewinnen. Monsaingeon hatte sich »ausgewiesen« durch seine Filme über den Sänger Dietrich Fischer-Dieskau, den Geiger David Oistrach, den Pianisten Glenn Gould – charakteristische Porträts diesseits der üblichen Heldengeschichtsschreibung. Richter – gleichwie ein Naturereignis, das sich ja auch nicht kommentiert ...

Artikel-Länge: 20619 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!