Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
07.03.2015 / Inland / Seite 4

Eingeweihte Antiquarin

NSU-Prozess: Eine süddeutsche NPD-Funktionärin soll gewusst haben, wo die »Bombenbastler« waren. Sie gab zu auffälliger Zeit ihr Parteiamt auf. War sie V-Person?

Claudia Wangerin

Dem Jahrgang nach könnte Edda Schmidt die Mutter des mutmaßlichen NSU-Kerntrios sein: Auf Fotos wirkt sie bieder, die 66jährige Antiquarin aus Bisingen in Baden-Württemberg passt äußerlich kaum zu dem subkulturellen Neonazimilieu, das Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe nach ihrem Untertauchen in Chemnitz versteckte. Die damals Anfang 50jährige NPD-Frau bestreitet auch, diese Personen jemals kennengelernt zu haben – sie hatte aber zumindest Kontakt zur Helferszene des Trios aus Jena und kannte nach Zeugenaussagen dessen Aufenthaltsort, als es bereits zwei Jahre abgetaucht war.

Edda Schmidt gilt als einflussreiche Hardlinerin in der NPD und darüber hinaus. Ende Januar 2000 referierte sie bei einer Schulungsveranstaltung in einer Jugendherberge bei Eisenberg in Thüringen. Das Thema ihres Vortrags sei »Kultur und Brauchtum« gewesen, erinnerte sich Christian Kapke am Mittwoch im Münchner Prozess um die Mord- und Anschlagsserie, die seit 2011 de...

Artikel-Länge: 5786 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!