3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
05.03.2015 / Feuilleton / Seite 11

Mit offenem Mund

Vergissmeinnicht: Julianne Moore in ihrer Oscar-Rolle als Alzheimer-Patientin in »Still Alice«

André Weikard

Alice, gespielt von Julianne Moore, trabt durch die Straßen, biegt gedankenlos um die Ecken. Den Blick mehr auf ihre Laufschuhe gerichtet als auf die Umgebung. Die Strecke ist sie schon oft gejoggt, Routine. Auf einmal verlangsamt sie die Schritte. Die Umgebung verschwimmt, verfremdet sich, wird unkenntlich. Für Alice, aber auch für den Kinozuschauer. Die Kamera, bislang ganz nah bei ihr, auf ihrem Gesicht, ihren Füßen, zieht sich zurück. Alice steht allein, suchend, hilflos, verloren auf einem großen Platz. Sie hat vergessen, wo sie ist. So beginnt »Still Alice«, das beklemmende US-Drama um eine Frau in mittleren Jahren, die an Alzheimer erkrankt.

Anders als Dieter Hallervorden im Til-Schweigerschen Kassenschlager »Honig im Kopf« zum gleichen Thema spielt Julianne Moore keinen drolligen Patienten, der durch seine Schusseligkeiten den Kinosaal bespaßt. Die Moore, für ihre Rolle kürzlich mit dem Oscar ausgezeichnet, durchlebt exemplarisch den schmerzhaften...

Artikel-Länge: 3995 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €