Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
03.03.2015 / Feuilleton / Seite 11

Die schützende Hand

Fritz J. Raddatz kann sich nicht mehr gegen Theo Sommers Nachrede wehren

Otto Köhler

Noch am selben Tag, als Fritz J. Raddatz in Zürich den Giftbecher nahm, rief ihm aus Hamburg sein ehemaliger Chefredakteur Theo Sommer über zeit-online nach: »Er war einer der großen Feuilletonchefs des Blattes, ja seiner Zeit.«

So abgesichert, begann Sommer, der vom Verteidigungsministerium in die Zeit delegiert worden war, mit der Leichenfledderei an seinem einstigen Kollegen: »Ich habe zuweilen in freundschaftlicher Verzweiflung getobt und gepoltert, wenn mir sein Umgang mit den Fakten allzu freizügig vorkam; aber ich habe stets unverdrossen meine schützende Hand über den ungebärdigen, doch fantastisch und fantasievoll anregenden Inszenator des Zeit-Kulturteils gehalten – bis es am Ende nichts mehr half, weil die Entfremdung zwischen dem ›gewitterjähen‹ [Zeit-Verleger] Bucerius und seinem Feuilletonchef zu weit vorangeschritten war.«

Schützende Hand? Wo war sie an jenem 11. Oktober 1985, als Raddatz seinen, wie er klagte, »beruflich...

Artikel-Länge: 8971 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €