5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
03.03.2015 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Mehr Anerkennung und Lohn

Ver.di kämpft für bessere Bezahlung von Berufen im Sozial- und Erziehungsdienst. Überwiegend Teilzeitbeschäftigte – »Zwang zum Zweitjob«.

Markus Bernhardt/Bochum

Um ihrer Forderung, Berufe im Sozial- und Erziehungsdienst endlich aufzuwerten, Nachdruck zu verleihen, hat die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di angekündigt, die Öffentlichkeit in den kommenden Wochen verstärkt darauf aufmerksam zu machen, wie hoch die Belastungen für die Mitarbeiter in besagten Berufen sind. Dazu hat sie eine Kampagne unter dem Motto »Richtig gut – Aufwerten jetzt« gestartet.

Bereits zum 31. Dezember des vergangenen Jahres hatte ver.di die Eingruppierungsvorschriften für den Sozial- und Erziehungsdienst gegenüber der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) aufgekündigt. Zu den Beschäftigten dort gehören unter anderem Erzieher, Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Fachkräfte für Arbeits- und Berufsförderung, Kinderpfleger sowie Heilpädagogen.

Erste Verhandlungen zwischen den Beschäftigtenvertretern und dem VKA blieben am vergangenen Mittwoch in Hannover jedoch ohne Ergebnis. Zwar hatte letzterer den Wert der Arbeit in den...

Artikel-Länge: 3715 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €