75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 6. Dezember 2021, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
25.02.2015 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Land in der Warteschleife

Ringen um »Reformen« und Kredite: Über die Zukunft Griechenlands wird in Brüssel und Berlin entschieden. In Athen hat sich bislang wenig verändert

Heike Schrader, Athen

Griechenland heute: Es scheint fast, als hätte es die Wahlen vom 25. Januar nicht gegeben. An der konkreten Lebenssituation der Menschen hier hat sich seit dem Sieg von Syriza nichts geändert. Nach wie vor verfügt ein Drittel der Bevölkerung über keinen Zugang zur Gesundheitsfürsorge. 26 Prozent der arbeitsfähigen Menschen haben keinen Broterwerb, Millionen von Griechen leben knapp an oder unterhalb der Armutsgrenze. Die von der Linkspartei im Wahlkampf angekündigte sofortige Rücknahme der schlimmsten Auswüchse von Troika-Diktat und Austeritätspolitik wurde verschoben. Anfänglich hieß es, bis zur bevorstehenden Einigung beim ersten Treffen der Euro-Gruppe. Dann sollten die Ergebnisse des Euro-Gipfels in der vergangenen Woche zu Entscheidungen führen. Und seit dem zweiten Euro-Gruppen-Treffen am vergangenen Freitag musste die Regierung in Athen ihre Wählerinnen und Wähler auf den gestrigen Dienstag vertrösten. Da wollten die Finanzminister der Euro-Gruppe ...

Artikel-Länge: 4695 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €