Gegründet 1947 Freitag, 7. Mai 2021, Nr. 105
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
21.02.2015 / Ausland / Seite 2

Showdown in Brüssel

Vor Tagung der Euro-Gruppe zu Griechenland überwogen moderate Töne

Arnold Schölzel

Am Freitag gegen 16.30 Uhr traten in Brüssel die Finanzminister der Euro-Gruppe zu einer außerordentlichen Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung stand der Antrag Griechenlands, die Kreditvereinbarung mit der EU um sechs Monate zu verlängern. Die deutsche Bundesregierung hatte diesen am Donnerstag abgelehnt. Am Freitag vormittag überwogen die moderaten Töne. So erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach einem Treffen mit Frankreichs Präsident François Hollande in Paris, das griechische Volk habe »erhebliche Opfer« gebracht, um im Euro-Raum zu bleiben, und fügte hinzu: »Wir werden alles tun, um diesen Weg auch fortzusetzen«. Zum Treffen der Euro-Gruppe meinte sie...

Artikel-Länge: 2121 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €