1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
20.02.2015 / Feuilleton / Seite 10

Kreuzberger Notizen: Denkwürdigkeiten

Eike Stedefeldt

Von der Mauerstraße 36, wo er so lange gewohnt und man sich am 14. Oktober 1858 um elf Uhr versammelt hatte, trug man ihn durch die Friedrichstraße vors Hallesche Tor. Im Sarg lag »mein geliebter Onkel, der Geheime Legationsrath Carl August Varnhagen von Ense«, mit diesen Worten hatte die Nichte Ludmilla Assing in der Vossischen Zeitung sein Ableben am 10. Oktober angezeigt. »Gesund und lebensfrisch erst kürzlich von einer Reise nach Hamburg zurückgekehrt«, meldete die Volks-Zeitung am 12. Oktober auf Seite 1, sei er abends »etwas nach 10 Uhr in Folge eines Schlages, der ihn beim Schachspiel ereilte, sanft zur ewigen Ruhe eingegangen. Varnhagen war am 21. Februar 1785 geboren, hatte also das 73. Lebensjahr bereits zurückgelegt.«

Welche Vita! In Düsseldorfer Kindertagen strahlt die französische Rage über den Rhein; der Vater wird vom Arzt zum Politiker. Man lebt zeitweilig in Strasbourg, der Stadt seiner Mutter, dann in Brüssel und Hamburg. Der Vater stirb...

Artikel-Länge: 5256 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €