jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
19.02.2015 / Inland / Seite 2

»Kontakte zu solidarischen Gruppen stärken«

Die venezolanische Botschaft will Kontakte ausbauen und über die Situation in ihrem Land informieren. Ein Gespräch mit Orlando Maniglia Ferreira

Lena Kreymann

Orlando Maniglia Ferreira ist Botschafter der Bolivarischen Republik Venezuela

 

Am Dienstag sind Sie in Berlin offiziell als neuer Botschafter der Bolivarischen Republik Venezuela akkreditiert worden. Was sind Ihre Ziele?

Ich habe Ziele auf drei Gebieten – Wirtschaft, Politik und Kultur. Ich will mit allen reden, auch mit rechten Parteien, damit diese die offizielle Version der Ereignisse in Venezuela kennen. Die Informationen über das Land dürfen nicht nur über Twitter oder Facebook hier ankommen.

Was die Wirtschaft betrifft, ist es notwendig, mehr Investitionen nach Venezuela zu holen. Wir wollen außerdem zeigen, dass wir eine linke Regierung haben, die einen wichtigen Begriff auf den Tisch gebracht hat: »Sozialismus des 21. Jahrhunderts«. Es ist notwendig, weltweit eine neue finanzielle, wirtschaftliche, politische und soziale Architektur zu schaffen, um Armut und Hunger zu überwinden sowie den Menschen Bildung zu verschaffen. Im kulturellen Be...

Artikel-Länge: 4015 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €