Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
18.02.2015 / Sport / Seite 16

Aus Puderzucker gestreut

Senator Heilmann will die Olympischen Spiele. Berlin nicht

Simon Zeise

Das ist ein Sportsgeist. Thomas Heilmann rühmt sich, für Ursula von der Leyens Frisur verantwortlich zu sein, und auch der Kanzlerin schreibt er regelmäßige SMS. Er gilt als der Macher der Berliner CDU, für die er als Senator für Justiz und Verbraucherschutz im Roten Rathaus sitzt. Dabei gibt er sich »überparteilich«, wie man so sagt, wenn man erfolgreich die Interessen der Oberen verkaufen will. Er ist einer, der nicht auf die Wählergunst angewiesen ist. In der Berliner Zeitung plauderte er einst über sein Lieblingsthema: sich selbst. Einen Firmenwagen könne er sich leisten, dafür müsse er nicht Senator sein, erklärte er konziliant, um damit prahlen zu können, was er in Wirklichkeit für ein toller Hecht ist.

Einen guten Freund hat er, der ihm zur Hand geht. Thilo Sarrazin, Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Finanzministerium, verkauft dem damals erst 27jährigen eine Fernsehübertragungsfirma. Als 1990 die Schnäppchenjagd im Osten eröffnet wird, lässt...

Artikel-Länge: 3988 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €