Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
18.02.2015 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips

Meine Tochter Anne Frank

Heute ernste Themen: Nach der Rückkehr aus dem Vernichtungslager Auschwitz erhält Otto Frank das Tagebuch seiner Tochter Anne, die im KZ Bergen-Belsen ermordet wurde. Er ist tief erschüttert, als er die Wünsche, Phantasien und Ängste seiner Jüngsten liest, kann aber durch die Kraft seiner Tochter neuen Mut zum Leben fassen. Gelungenes Doku-Drama. Regie: Raymond Ley.

Das Erste, 20.15

 

Aus den Augen aus dem Sinn: Zürich nach der Schließung des Straßenstrichs

Mit der Schließung des Zürcher Straßenstrichs am Sihlquai, der größten Prostitutionsmeile der Schweiz, begannen die Behörden, das »Gewerbe« in der Stadt zu regulieren. Seither werden die Prostituierten auf der Straße oder im erleuchteten Fenster nicht...

Artikel-Länge: 2309 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €