1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.02.2015 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Neue Chimäre der Hoffnung

Zu jW vom 12. Februar: »Keine Illusionen«

Erstaunlich und doch auch wieder nicht, wie die neue Linke in der EU, sei es in Griechenland oder Spanien, als reanimierte alte sozialdemokratische Tante zur Hoffnungsträgerin von vielen verarmten und von der Armut bedrohten Menschen geworden ist – allein mit dem Versprechen, die Austeritätspolitik aus Brüssel zu mildern. Die Massenmedien, die zum tragenden Instrumentarium der herrschenden antagonistischen Verhältnisse in dieser Gesellschaft gehören, sind im Besitz von wenigen kapitalkräftigen Konsortien und stören sich an dieser linken Wahlagitation und den daraus resultierenden Wahlergebnissen überhaupt nicht. Das »Urnenvolksspiel« bleibt ein nützlicher Unterhaltungswert. Weshalb?

Die neue EU-Linke rührt überhaupt nicht an den Grundfesten des vorherrschenden gesellschaftlichen Bewusstseins in Europa, sie festigt es vielmehr. Nirgends in Europa gibt es eine von einem revolutionären...

Artikel-Länge: 6415 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €