12.02.2015 / Ausland / Seite 0

Hoffnung auf Durchbruch

Ukraine-Gespräche in Minsk fortgesetzt. Ministerpräsidenten der Volksrepubliken Donezk und Lugansk angereist

Beim Ukraine-Krisengipfel in Minsk zeichnet sich offenbar Bewegung ab. Das Präsidialamt des gastgebenden belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko teilte am Abend mit: »Jetzt findet die Sitzung im erweiterten Format statt. Eine Deklaration ist möglich.« Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, der russische Präsident Wladimir Putin, der ukrainische Staatschef Petro Poroschenko und Frankreichs Staatsoberhaupt Staatschef François Hollande baten ihre Außenminister dazu.

Erwartet wurde, dass über eine Feuerpa...

Artikel-Länge: 1653 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe