Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Montag, 26. Oktober 2020, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
07.02.2015 / Ausland / Seite 6

Zapfenstreich als Hindernis

Früherer indischer Außenminister für entspanntes Verhältnis zum Nachbarn Pakistan

Hilmar König/ Neu-Delhi

Als »hässlich, nahezu vulgär« hat der frühere indische Außen- und Finanzminister Yashwant Sinha den täglichen Zapfenstreich am indisch-pakistanischen Grenzübergang Wagah-Attari bezeichnet. Tausende Zuschauer verfolgen dort allabendlich auf beiden Seiten die Zeremonie der Grenzschließung. Sinha sprach sich nun im Rahmen einer Veranstaltung am Montag in Neu-Delhi gegen die martialische Symbolik und für vertrauenbildende Maßnahmen zum Nachbarn Pakistan aus.

»Ich weiß nicht, warum wir an diesem Zeremoniell festhalten«, erklärte der einstige Spitzenpolitiker der seit Mai 2014 regierenden Indischen Volkspartei (BJP) vor Geschäftsleuten aus beiden Ländern. Während die politische Elite zu seinen Äußerungen schwieg, gab es ein zustimmendes Echo in den sozialen Medien. Die paradierenden indischen Grenzwächter und die Pakistan Rangers auf der anderen Seite symbolisierten mit ihren koordinierten Gesten und ihrem martialischen Gehabe Aggression, hieß es.

Jeden Tag kur...

Artikel-Länge: 4291 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €