Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Juli 2020, Nr. 158
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
30.01.2015 / Ausland / Seite 6

In Opposition zu Syriza

KKE sieht mit der neuen Regierung keine Chance für Politikwechsel in Griechenland

Heike Schrader, Athen

Die Kommunistische Partei Griechenlands, KKE, hat ihr Ergebnis im Vergleich zu den Parlamentswahlen vom Sommer 2012 um 61.000 Stimmen (ein Prozent) steigern können. Sie verfügt nun über 15 statt wie bisher nur über zwölf der 300 Sitze im Parlament. In der am Dienstag veröffentlichten Stellungnahme des Zentralkomitees der Partei wendet sich die KKE insbesondere an all diejenigen, die dabei den Kommunisten zum ersten Mal ihre Stimme gegeben haben. Sie werden aufgefordert, »mit uns zusammen in den alltäglichen Kämpfen, in den Gewerkschaften und Betrieben, den Jugendorganisationen und in der Bewegung für die dringenden Erfordernisse, für die Wiederaneignung des Verlorenen sowie dafür zu kämpfen, dass die Macht vollständig in andere Hände übergeht«.

Die Stimmen für die KKE seien dabei auch Resultat der konsequenten Haltung der Partei »trotz deren beträchtlicher Verluste 2012« gewesen. Die hohe Zustimmung für Syriza führt die KKE auf die »Ablehnung der vorherig...

Artikel-Länge: 4485 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €