Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
27.01.2015 / Ausland / Seite 2

Kobani ist frei

Kurdische Kämpfer vertreiben »Islamischen Staat« aus Stadt in Nordsyrien

Nach monatelangen Gefechten haben Kämpfer die kurdische Stadt Kobani (arabisch: Ain Al-Arab) in Nordsyrien vollständig von der dschihadistischen Miliz »Islamischer Staat« (IS) befreit. Nach einer mehrtägigen Offensive der kurdischen Volksverteidigungseinheiten YPG, die von Luftangriffen der US-geführten Koalition begleitet wurde, wurden am Montag nachmittag die letzten IS-Mitglieder aus der seit über vier Monaten umkämpften Stadt vertrieben, meldete die Nachrichtenagentur Firat. Die Bewohner Kobanis feierten demnach den Sieg. Auf der türkischen Seite der Grenze tanzten Flüchtlinge aus Kobani vor Freude. Die Kurden brachten am Montag im Osten Kobanis die letzten Viertel unter ihre Kontrolle, wie einer ihrer Sprecher gegenüber der N...

Artikel-Länge: 2312 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €