Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
27.01.2015 / Ausland / Seite 7

Blutiger Jahrestag

Dutzende Tote und Verletzte bei Protesten in Ägypten. Söhne des ehemaligen Machthabers Mubarak aus Gefängnis entlassen

Sofian Philip Naceur/Kairo

Ägypten feierte am Sonntag den vierten Jahrestag des Beginns der Massenproteste von 2011, die den viele Jahre regierenden Autokraten Hosni Mubarak aus dem Amt jagten. Doch zu feiern gab es wenig für die revolutionären Gruppen.

Die meist kleinen Versammlungen islamistischer und linksliberaler Gruppen wurden von Armee und Polizei landesweit blutig aufgelöst. Offiziellen Angaben zufolge wurden allein am Sonntag 23 Menschen getötet und mindestens 97 verletzt. Die schwersten Ausschreitungen zwischen islamistischen Demonstranten und Sicherheitskräften wurden aus Matariya gemeldet, einer Hochburg der Muslimbruderschaft im Nordosten der Hauptstadt Kairo. Mindestens elf Demonstranten sowie ein Polizist wurden bei den blutigen Zusammenstößen am Matariya-Platz im Herzen des Viertels getötet. Das zur Nachrichtenagentur Reuters gehörende Internetportal Aswat Masriya berichtete mit Verweis auf medizinische Quellen von mindestens fünf Opfern aus Matariya, die durch scha...

Artikel-Länge: 3715 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €