Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Juli 2020, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
23.01.2015 / Feuilleton / Seite 10

Kreuzberger Notizen

Zufälligerweise

Eike Stedefeldt

Mir schwante nichts Gutes, als meine Cousine zum Gleis 6 des Magdeburger Hauptbahnhofs stöckelte: Hoffentlich hat sie noch was Bequemeres dabei. Irrtum, ihr Discotäschchen fasste wohl Zehnmarkschein und Lippenstift, aber keine Jesuslatschen. Es war heiß, wir waren 17, und am Eingang zum Park Sanssouci hatte sie die erste Blase am Hacken. Da hoch? Ihr Blick auf die weltberühmten Terrassen sagte: Ohne mich! Im unklaren über deren hundert Stufen, schlug ich die Orangerie vor. Endlich oben, suchte ich sie mit der Frage an eine Aufseherin aufzuheitern, wo nun die Apfelsinen verkauft würden. – So flogen wir aus dem Raffael-Saal.

Ich war längst groß, als ich den Berliner Tiergarten entdeckte. Logisch, dass der schmale Steg, über dessen Bretter ich gern radelte, Löwenbrücke hieß. Hing er doch an Drahtseilen, die an vier gusseisernen Raubkatzen verankert waren. Nur freie Überfahrt gab’s selten, da etliche auf irgendwas wartende Herren oft erst im letzt...

Artikel-Länge: 4809 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk! Am Wochenende für 2,20 €.