Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
22.01.2015 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Scobel – Auschwitz – die Zukunft der Erinnerung

Am Nachmittag des 27. Januar 1945 befreiten sowjetische Truppen das Konzentrationslager Auschwitz. Rund eineinhalb Millionen Menschen waren dort ermordet worden. Die meisten von ihnen waren Juden. Zum Gedenken an den 70. Jahrestag der Befreiung sind etwa 100 Überlebende nach Auschwitz eingeladen. Wie soll aber ein wirksames Erinnern an den Holocaust und an die Ermordung von insgesamt sechs Millionen Menschen aussehen, wenn es diese Zeugen einmal nicht mehr gibt? Laut einer Forsa-Umfrage aus dem Jahre 2012 kann jeder fünfte der unter 30jährigen heute bereits mit dem Begriff Auschwitz nicht mehr viel verbinden. War das nicht in Polen?

3sat, 21.00

So viele Jahre liebe ich dich
Die Ärztin Juliette musste wegen Mo...

Artikel-Länge: 2424 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €