14.01.2015 / Ansichten / Seite 8

Firlefanz des Tages: Unwort

Unwörter gibt es nicht, meistens auch nicht die Tatbestände, die sie angeblich bezeichnen. Dennoch nestelt die »Sprachkritische Aktion Unwort des Jahres«, eine Gruppe von vier Sprachwissenschaftlern sowie für 2014 als wechselndes Mitglied WDR-Moderatorin Christine Westermann, unermüdlich aus einem Haufen Einsendungen Vokabeln, die Freunden des Sozialkitschs aufs Gemüt schlagen – wie z. B. vor einem Jahr das Wort »Sozialtourismus«. Die wieder in Gebrauch gekommene deutsche Kriegssprache griffen die Herrschaften daher noch nie seit Beginn ihres Unfugs im Jahr 1991 auf, etwa »vernichten« im Sinne des »Entschlusses« von Bundeswehroberst ...

Artikel-Länge: 2033 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe