Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
13.01.2015 / Thema / Seite 12

Heiß und kalt

Die Alliierten besiegen Nazideutschland an Oder und Elbe – London und dann auch Washington sehen indes schon bald die »kommunistische Gefahr«

Dietrich Eichholtz

Dietrich Eichholtz resümiert für jW den Verlauf der Kämpfe der Alliierten gegen den Hitlerfaschismus im Zweiten Weltkrieg. Am 28.11.2013 schrieb er über das Zustandekommen der Westfront 1943 und über das weitere Erstarken der Roten Armee im Osten. Am 6.6.2014 erinnerte er an die Invasion am Ärmelkanal und die Entwicklung der Ostfront. Am 26.8.2014 ging es um den Kampf der Roten Armee an einer Feuerlinie von Finnland bis zur Adria sowie um die Belastung des Zusammenhalts der Alliierten durch die Regierung in London. (jW)

Das Jahr 1945 begann mit lebhaften Hoffnungen der Antihitlerkräfte auf ein schnelles Kriegsende, wie in Europa so im Pazifik. Die Westalliierten warfen den Vorstoß der in die Ardennen eingebrochenen deutschen Truppen in wenig mehr als drei Wochen zurück, ohne dass diese auch nur die Maas (Meuse), geschweige die Nordsee bei Antwerpen erreicht hätten. Eine der beiden Panzerarmeen der Wehrmacht, die hier 600 Tanks verloren, wurde schon Mitte ...

Artikel-Länge: 23634 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €