75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
03.01.2015 / Geschichte / Seite 15

Unter Generalverdacht

Das »Komitee für unamerikanische Umtriebe« wurde am 3. Januar 1945 zum ständigen Ausschuss bestimmt.

Jürgen Heiser

Manche Namen staatlicher Institutionen klingen so, als seien sie von ihren politischen Gegnern erfunden worden. Das »Komitee für unamerikanische Umtriebe« in den USA ist ein Beispiel dafür. Das »House Committee on Un-American Activities«, abgekürzt HUAC, wurde am 3. Januar 1945 als ständiger Ausschuss des US-Repräsentantenhauses eingerichtet. Seine Bedeutung als Institution, die später zum Inbegriff der McCarthy-Ära werden sollte, wuchs jedoch schon zehn Jahre zuvor heran. Samuel Dickstein, Abgeordneter der Demokratischen Partei für New York und Vorsitzender des Kongressausschusses für Einwanderung und Einbürgerung, stellte in dieser Funktion seit 1933 eine Steigerung von Aktivitäten faschistischer Gruppierungen und der Verbreitung antisemitischer Schriften in den USA fest, insbesondere durch den offen mit dem faschistischen Deutschland sympathisierenden »German-American Bund« (DAB), auch »Amerikadeutscher Volksbund« genannt.

Erst Nazis, dann Ausländer

Am...

Artikel-Länge: 8246 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €