Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Gegründet 1947 Sa. / So., 5. / 6. Dezember 2020, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
02.01.2015 / Inland / Seite 4

Demonstrationen und Gewalt

Rechte mobilisieren bundesweit zu Aufmärschen im Januar. Angriffe auf Flüchtlinge, Journalisten und Politiker

Susan Bonath

Rechtsruck in Deutschland: Während Politiker eine repressivere Asylpolitik ankündigen, planen das islamfeindliche Bündnis »PEGIDA« (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) und dessen Ableger im Januar weitere Aufmärsche. Berliner Piraten meldeten eine mutmaßlich rechtsmotivierte Attacke, in Mittelsachsen flog ein Sprengsatz auf ein Flüchtlingsheim.

PEGIDA schürt weiter Angst vor angeblicher »Islamisierung«: Die Dresdner Organisatoren um PR-Agenturbetreiber Lutz Bachmann trommeln für den kommenden Montag erneut zu einem rassistischen »Abendspaziergang«. In Köln und München mobilisieren Ableger des Bündnisses zu Aufmärschen am 5. Januar, in Rostock und Leipzig für den 12. Januar. In Bautzen ruft die Partei »Die Rechte«, allen voran deren früher für die NPD aktive Stadträtin Daniela Herrmann, für den 10. Januar zu einer Demonstration unter dem Motto »Heute wie damals – wir sind das Volk« auf. Außer in Dresden sind allerdings über...

Artikel-Länge: 3317 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Auftakt der jW-Mietenserie: Heute Teil 1 – »Wohnen als Goldgrube. Die Inwertsetzung einer Mietnation«!