75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 8. August 2022, Nr. 182
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
27.12.2014 / Schwerpunkt / Seite 3

Keine Almosen

Weihnachten löst bei Armen und Migranten das Gegenteil von Freude aus. Ein Verein in Frankfurt am Main will ermutigen, füreinander einzustehen.

Gitta Düperthal

Bloß nicht allein sein an diesen angeblich der christlichen Nächstenliebe gewidmeten Feiertagen. Jene, die in der Kleinfamilien- und Kommerzwelt nicht zu Hause sind, sind meist an einem gewissen Angstflackern in den Augen schon Tage zuvor zu erkennen. 24. Dezember, Frankfurt am Main,  Feier für Arme in der Gaststätte »Zum Bären«: Braten, Rotkohl, Klöße und Co. gibt es. Um Almosen geht es nicht. »Zusammenhalt, sich nicht gegeneinander ausspielen lassen. Gemeinsam kämpfen, wenn es einzelnen an den Kragen geht«: Dieses Motto gab Wiltrud Pohl, Vorsitzende des Vereins »Höchster Leuchtfeuer«, schon 2006 aus, als sie das Fest erstmals mit dem Wirt des Restaurants, Frank Wellert, organisierte. Tagelang hat sie Geschenkwünsche entgegengenommen sowie Geld- und Sachspenden, um sie zu erfüllen. Letztere kommen mitunter von Flüchtlingen, die jetzt Arbeit haben und deren Kinder das Gymnasium besuchen.

Zehn Jahre Hartz IV haben viele gebeutelt. Niedriglöhner und Rentner...

Artikel-Länge: 3572 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €