Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
08.12.2014 / Ausland / Seite 6

Leere Worte von Vertrauen

Kolumne von Mumia Abu-Jamal

Mumia Abu-Jamal

Die Flammen von Ferguson sind erloschen. Aber ihre gespenstische Glut zeigt die Machtlosigkeit der schwarzen politischen Klasse, die nicht in der Lage ist, das Problem des Rassismus, der wie ein Fluch auf dem Dasein aller Schwarzen lastet, zu lösen. Hört man schwarze Politiker reden, dann scheinen sie nur ihre Lippen zu bewegen, aber aus ihren Mündern kommen die Argumente weißer Politiker, die nichts Besseres zu tun haben, als die ernsten Sorgen ihrer Wählerschaft in einem Schwall leerer Worte untergehen zu lassen.

Vor einer Woche ließ US-Präsident Barack Obama nach einem Treffen mit prominenten Politikern, Vertretern von Polizei, Klerus und Bürgerrechtlern durch seinen Pressesprecher die Absicht verkünden, man werde sich ab sofort ernsthaft mit dem Thema der von der Polizei in schwarzen Gemeinden ausgeübten Gewalt befassen. Die Clique, die da im Weißen Haus zusammengekommen war, tat dies nach eigenem Bekunden, »um das Vertrauen zwischen Polizei und afroa...

Artikel-Länge: 4119 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €