Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
01.12.2014 / Ansichten / Seite 8

Unternehmerische Freiheit

Tarifstillstand bei Bahn und Lufthansa

Daniel Behruzi

In den Tarifauseinandersetzungen bei Bahn und Lufthansa stehen die Zeichen erneut auf Eskalation. Während die Bahn-Spitze wieder einmal so tut, als würde sie ein tolles neues Angebot vorlegen, herrscht zwischen der Pilotenvereinigung Cockpit und dem Lufthansa-Management auch nach monatelangen Verhandlungen und mehreren Streiks Stillstand. Die Piloten wollen ab dem heutigen Montag deshalb wieder für zwei Tage die Arbeit niederlegen.

In beiden Fällen geht es um Grundsätzliches. Bei der Kranichlinie wird vordergründig um die Übergangsversorgung gestritten, die Piloten die Möglichkeit zum Renteneinstieg ab 55 Jahren gibt, wenn sie sich nicht mehr fit fühlen. Ziel der Konzernleitung ist aber offenbar ein weitergehender Paradigmenwechsel. Es gehe ihr darum, »ein autokratisches Führungsmodell wie bei den Airlines der Golfstaaten durchzusetzen«, klagt die Vereinigung Cockpit. »In einem solchen haben Ansprüche wie Mitb...

Artikel-Länge: 2862 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €