Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
29.11.2014 / Ausland / Seite 7

Gespräche in Sotschi

Syrischer Außenminister zu Besuch in Russland. Verkaufsstopp von gestohlenem Öl gefordert. USA trainieren Rebellen in Katar

Karin Leukefeld; Damaskus

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat erneut den Versuch verurteilt, »mit Hilfe extremistischer Gruppen einen >Regimechange< in Syrien« durchsetzen zu wollen. Der »Kampf gegen den Terror« in dem Land dürfe »nicht mit zweierlei Maß« gemessen werden. Die von Washington geführte Koalition gegen die Dschihadistenmilizen des »Islamischen Staates« (IS; arabisch Daisch) müsse vor Luftangriffen gegen dessen Stellungen auf syrischem Boden von Damaskus die Zustimmung einholen. Alles andere sei ein Verstoß gegen das Völkerrecht, sagte Lawrow nach einem Treffen mit seinem syrischen Amtskollegen Walid Al-Muallem im russischen Sotschi am vergangenen Mittwoch. Die »terroristische Gefahr im Mittleren Osten« stehe ganz oben auf der internationalen Agenda. Russland werde Syrien und andere Staaten weiter bei diesem Kampf beraten und unterstützen.

Die Vereinten Nationen und die Europäische Union müssten zudem den Verkauf von gestohlenem Öl aus Syrien und dem Irak sto...

Artikel-Länge: 4154 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €