Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
17.11.2014 / Ausland / Seite 6

Arm trotz Arbeit

Studie: Im US-Staat Florida können 45 Prozent der Haushalte eine Grundversorgung nicht selbst absichern

Volker Hermsdorf

Im US-Sonnenstaat Florida lebt die Hälfte der arbeitenden Bevölkerung unterhalb des Armutsniveaus oder ist von Armut bedroht. Dies geht aus einer Untersuchung hervor, die die Non-Profit-Organisation »United Way« am Dienstag vergangener Woche veröffentlichte.

Das Kurzwort »ALICE« (Asset Limited, Income Constrained, Employed) bezeichnet Beschäftigte mit geringem Besitz und niedrigen Einkünften, deren Situation »United Way« in der Studie beschreibt. In den USA und besonders in Florida hat die Zahl der arbeitenden Armen (»the working poor«) dramatische Ausmaße angenommen. Menschen, die trotz Arbeit arm sind, sitzen »an Supermarktkassen, reparieren unsere Autos, bedienen uns in Restaurants und Geschäften, betreuen unsere Kinder und pflegen unsere Alten«, schreibt Theodore Granger, der Vorsitzende der Organisation in Florida, im Vorwort des Berichts. »Egal wie hart diese Leute arbeiten«, führt er aus, könnten die meisten von ihnen die hohen Lebenshaltungskosten...

Artikel-Länge: 4353 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €