75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Januar 2022, Nr. 21
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
04.11.2014 / Ausland / Seite 7

Ab in die Versenkung

Indiens Regierung ignoriert den 30. Todestag Indira Gandhis und betreibt Geschichtsfälschung.

Hilmar König, Neu-Delhi

Den 30. Jahrestag der Ermordung der indischen Ministerpräsidentin Indira Gandhi am 31. Oktober überschatteten andere von der Regierung inszenierte Ereignisse: ein »Massenmarathon der Einheit«, Feierlichkeiten zum 139. Geburtstagsjubiläum von Sardar Vallabhbhai Patel, dem ersten Innenminister im unabhängigen Indien, sowie das Gedenken an das Massaker unter Angehörigen der Minderheit der Sikhs, das dem Tod Indira Gandhis folgte. Die Regierung der hindunationalistischen Indischen Volkspartei (BJP) unter Premier Narendra Modi machte damit erneut ihre Absicht deutlich, das Erbe der Nehru-Gandhi-Familie auszulöschen und ihre eigenen Helden in den Vordergrund zu schieben.

Während Staatspräsident Pranab Mukherjee der Tradition folgte und an der Gedenkstätte Shakti Sthal in Neu-Delhi am 30. Todestag Indira Gandhis Blumen niederlegte, vermied der Premier eine solche Ehrung und verbeugte sich hingegen vor der Statue Patels, des »eisernen Mannes« Indiens, den Modi al...

Artikel-Länge: 3168 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €